.  Graphic Recording  .  Visual Facilitating  .  Live Zeichnen  . 

 

Was ist das?

 

 

 

Wozu brauche ich das?

 

 

 

Warum mit Dachma?

 

 

Graphic Recording steht für das grafische „Aufnehmen“ von Informationen. Das was auf dem Meeting besprochen, im Workshop erarbeitet oder im Vortrag erklärt wird, setze ich simultan zeichnerisch in einer Art visuellem Protokoll um. Dafür werden vor allem Texte, Zeichnungen und grafische Strukturelemente kombiniert. Live vor Ort höre ich dem Gruppenprozess zu und übersetze die Kommunikation in handgezeichnete Bilder auf Flipcharts, Pinwänden oder anderen Medien. Das Graphic Recording ist damit ein fester Bestandteil des Dialogprozesses und bietet der Gruppe eine kreative Reflexionsfläche.

Visuelle Prozessbegeleitung oder auch Graphic Recording hat vor allem bei Meetings, Seminaren, Vorträgen, Brainstormings, Messen, Workshops und sonstigen Gruppenprozessen einen hohen Nutzen. Aber auch bei Coaching- und Therapiegesprächen kann das Visualieren eingesetzt werden. Es unterstützt die Arbeit von Gruppen und Gesprächspartnern auf sehr vielfältige Art.

Seit den 70er Jahren ist diese erfolgreiche Methode in den USA weit verbreitet und erfreut sich seit einigen Jahren auch in Europa großer –und ständig wachsender – Beliebtheit.

Hinter mir liegt eine langjährige Laufbahn in verschiedenen Bereichen von Unternehmens- und Personalberatungen. Ich bin selbst als Trainer tätig und leite Workshops, vor allem für visuelle Präsentationstechniken. Zudem bin ich seit 2010 unter dem Pseudonym DACHMA  selbständig als Comiczeichnerin und Buchillustratorin und habe für meine Projekte einige Auszeichnungen erhalten.

Ich habe großen Spaß daran, Dinge zeichnerisch auf das Wesentliche  zu reduzieren und damit auf den Punkt zu bringen. Als Graphic Recorder kann ich wunderbar das Know-how aus meinen bisherigen Tätigkeitsfeldern mit meiner angeborenen Neugier für Neues, meiner  Leidenschaft für Strukturen und meinem zeichnerischen Talent kombinieren. Das ist für mich der tollste Beruf der Welt!

Komplexe Themen werden strukturiert und ansprechend wiedergegeben. Zusammenhänge werden oft erst durch die Visualisierung deutlich und Lösungen lassen sich oft leichter ableiten.

Unsere Sprache ist voller Bilder. Ich nehme diese auf und anhand der Zeichnungen stellen sich komplexe Sachverhalte häufig deutlicher und einfacher dar. Man sieht plötzlich Zusammenhänge, oder erkennt Lücken. Meine Aufgabe ist es, das Wesentliche der erfolgten Kommunikation herauszuarbeiten und zeichnerisch auf den Punkt zu bringen. Daran dürfen und sollen alle Beteiligten mitarbeiten. Nur so entsteht eine Identifikation mit dem visuellen Protokoll. Gedanken und Erlebnisse werden in den Bildern verankert und eigene Eselsbrücken gebaut. Graphic Recording wirkt auf vielen Ebenen.

 

Bilder regen die Hirnaktivität mehr an als das Hören eines Wortes. Durch die Wahrnehmung von Bildern werden beide Gehirnhälften aktiviert und u.a. die Gedächtnisleistung, das emotionale Denken und die Kreativität werden um ein Vielfaches erhöht.

 

Das „Aufzeichnen“ mittels Graphic Recording ist sowohl eine hilfreiche, als auch spielerische Methode um bei allen Beteiligten Kreativität und Spontanität zu aktivieren. Ich lege viel Wert darauf, dass meine Zeichnungen auch die emotionale Ebene ansprechen, damit alle erfassten Informationen auf allen Kanälen gesendet werden. 

 

 

Graphic Recording ist anders, erfrischend und bringt Schwung in jeden Gruppenprozess. Die kurzweilige und oft auch unterhaltsame Live-Zeichnung macht bei aller Sachlichkeit auch Spaß - und zwar allen Beteiligten. Das visuelle Protokoll erzeugt dadurch auch bei schwierigen Themen eine Offenheit die es ermöglicht, neue Perspektiven einzuzunehmen und Schranken zu öffnen.

Durch die mögliche Einbeziehung aller Teilnehmer an der Entstehung des Visuellen Protokolls entsteht eine besondere Form der Motivation. „Aufgezeichnete“ Beiträge, werden oft als besondere Wertschätzung empfunden. Mit den visuellen Protokollen können sich die Mitwirkenden identifizieren, sie waren dabei und haben ihren Teil zur Entstehung beigetragen. Die optisch ansprechenden Protokolle werden entsprechend gern im Anschluss als Dekoration der Büroräume verwendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DACHMA, Düsseldorf